Über uns

0
Juristische
Berufserfahrung
0
bearbeitete
Fälle
0
Offices in
Deutschland

Rechtsanwaltskanzlei
Dr. Steinführer

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2010 von Dr. Heinrich Steinführer gegründet und beschäftigt sich über 10 Jahren mit Filesharing Abmahnungen, insbesondere mit Abmahnungen von der Kanzlei Waldorf Frommer. In unserer Kanzlei mit drei Mitarbeitern kümmern wir uns hauptsächlich um genau diese Abmahnungen. Uns ist die plötzliche Angst, welche beim Erhalt dieser Abmahnungen meistens auftritt, sehr gut bekannt und unser Hauptanliegen ist es Betroffenen zu helfen, diese unglückliche Situation so gut wie möglich zu überstehen. Wir agieren primär als Menschen und bieten zuerst unser Verständnis und Mitgefühl an. Bei uns lassen wir uns Zeit für jeden Einzelnen und gehen im späteren Verlauf sehr stark auf die Details ein, um auch letztendlich finanziell das Beste für den Betroffenen herausholen zu können. Wir unterstützen sie gerne telefonisch und erklären Ihnen in aller Ruhe warum Panik in diesen Fällen nicht angebracht ist und wie einfach die Prozedur sein kann, wenn man sich auskennt. Deshalb bieten wir auf dieser Website einen direkten, digitalen Weg, Ihren Fall sicher und sehr einfach an uns zu übermitteln. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihren Fall anvertrauen. 

Philosophie

Meine Philosophie ist geprägt vom unternehmerischen Denken – einerseits durch den Umgang mit den Geschäftsführern und Entscheidern in der Wirtschaft, die ich betreue, andererseits, weil ich selbst Unternehmer bin. Die unternehmerische Denkweise meiner Mandanten verstehen und ihre Sprache sprechen – das ist für mich die Grundlage, um die individuell passendste Lösung erarbeiten zu können. 

Nach meinem Selbstverständnis als „Unternehmer-Versteher“ stehen nicht nur die beiden rechtlichen Fragen, die bei jeder Fallbearbeitung aufkommen, im Mittelpunkt. 

  1. Hat der Mandant recht (das ist die Frage nach der materiellen Rechtslage, z.B.: Zahlungsanspruch besteht)?
  2. Bekommt der Mandant auch recht (das ist die Frage nach der prozessualen Rechtslage, z.B.: Beweissituation vor Gericht ist gut)?

Diese Fragen werden selbstverständlich von mir beantwortet, zusammen mit einer Einschätzung, wie die Chancen in dem betreffenden Fall stehen. 

Wichtig ist darüber hinaus aber die wirtschaftliche und persönliche Frage, die sozusagen vorgelagert ist. Sie lautet: Was ist das Ziel des Mandanten?

Überspitzt formuliert: Will der Mandant überhaupt (um jeden Preis) recht bekommen? Das ist bei Unternehmern weniger häufig der Fall, als man vielleicht annehmen würde. Das Ziel ist meistens, wirtschaftlich mit einem „Plus unterm Strich“ den Fall zu beenden und persönlich nicht belastet zu werden – d.h. möglichst wenig Zeit zu investieren, wenig „Nerven“ einzubüßen und möglichst schnell Klarheit zu bekommen. Nur selten geht es sozusagen „ums Prinzip“, ohne Rücksicht auf die Kosten. 

Ausgehend von der Zielstellung des Mandanten legen wir anschließend gemeinsam die Strategie fest und suchen im Zweifel einen Weg, eine Klage oder gerichtliche Auseinandersetzung zu vermeiden und dennoch zu einem günstigen Ergebnis zu kommen.

Kurzbiographie Dr. Heinrich Steinführer

Berufliche Erfahrung

Ausbildung

  • Studium Rechtswissenschaft an den Universitäten Greifswald, Leipzig und Lissabon
  • Rechtsreferendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg
  • Promotion an der Universität Greifswald

Fremdsprachen

Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch 

Kanzleiteam

Dr. Heinrich Steinführer
Rechtsanwalt
Isolde Steinführer
Rechtsanwaltsfachangestellte
Henning Hinderer
Rechtsanwaltsfachangestellter